Sportpsychologen

Sportpsychologen besitzen einen Masterabschluss in Psychologie einer Universität oder einer Fachhochschule. Sie interessieren sich für sportpsychologische Fragestellungen und sind in der Regel im sportlichen Umfeld tätig.

 

Sportpsychologen mit Fachtitel „Fachpsychologe für Sportpsychologie FSP“ haben zudem eine praxisbezogene, mehrjährige, berufsqualifizierende Weiterbildung (z.B. DAS Sportpsychologie Universität Bern) nach dem Masterabschluss absolviert.

 

Für die praktische sportpsychologische Berufstätigkeit setzen die Sportpsychologen für das Vorbeugen, Erkennen und Lösen von Problemen in den verschiedenen Anwendungsfeldern der Sportpsychologie (Leistungs-, Freizeit-, Gesundheits-, Rehabilitations- und Behindertensport) wissenschaftlich fundierte Methoden zur Diagnostik und Intervention ein (siehe Ethische Richtlinien).

 

Liste der "Fachpsychologen für Sportpsychologie".